Welche Bedeutung hat der Aschermittwoch?




Frage: "Welche Bedeutung hat der Aschermittwoch?"

Antwort:
Mit dem Aschermittwoch fängt die Fastenzeit an. Das geschieht vierzig Tage vor Karfreitag. Offiziell heißt der Aschermittwoch “Tag der Aschen” (lat. dies cinerum). Er ist jedoch als Aschermittwoch bekannt, weil er sechsundvierzig Tage vor dem Ostersonntag liegt und deswegen immer auf einen Mittwoch fällt. Die Bibel erwähnt in diesem Zusammenhang weder den Aschermittwoch noch die Fastenzeit.

Die Fastenzeit ist als ein Zeitabschnitt gedacht, in welchem sündige Aktivitäten und Gewohnheiten unterlassen werden. Mit dem Aschermittwoch beginnt die Zeit der Buße. Die Bibel enthält zahlreiche Berichte von Menschen, die Staub und Asche als Zeichen der Umkehr benutzen (1.Mose 18,27; 2.Samuel 13,19; Esther 4,1; Hiob 2,8; Daniel 9,3; Matthäus 11,21). Traditionell wird ein Kreuzeszeichen aus Asche auf die Stirn gezeichnet, um sich dadurch mit Jesus Christus zu identifizieren. Ein ähnlicher Gedanke findet sich in Offenbarung 7,3; 9,4; 14,1 und 22,4.

Sollte ein Christ den Aschermittwoch zelebrieren? Der Aschermittwoch wird zusammen mit der Fastenzeit von fast allen Katholiken, den meisten orthodoxen Kirchen und einigen protestantischen Denominationen beachtet. Weil die Bibel so eine Praxis nirgendwo anordnet oder verbietet, sind Christen frei, unter Gebet zu entscheiden, ob sie den Aschermittwoch begehen wollen oder nicht. Wenn sich Christen für den Aschermittwoch und/oder die Fastenzeit entscheiden, ist es wichtig, eine biblische Sichtweise zu haben. Es ist eine gute Sache, von sündhaften Handlungen umzukehren. Aber Christen sollten das jeden Tag tun, nicht nur zur Fastenzeit. Genauso gut ist es, dass du dich eindeutig als Christ zu erkennen gibst. Aber auch das ist eine fortwährende Identifikation. Es ist unbiblisch, zu glauben, dass Gott jemand als Antwort auf die Einhaltung eines Rituals automatisch segnet. Gott interessieren unsere Herzen und nicht die von uns gepflegten Bräuche.


Zurück zur deutschen Startseite

Welche Bedeutung hat der Aschermittwoch?