Was ist das Gebet eines Sünders?



 

Frage: "Was ist das Gebet eines Sünders?"

Antwort:
Das Gebet eines Sünders ist ein Gebet, das ein Mensch zu Gott betet, wenn er verstanden hat, dass er ein Sünder ist und einen Retter braucht. Das Gebet eines Sünders zu sprechen wird nichts aus sich selbst heraus bewirken. Aber ein wahres Gebet eines Sünders repräsentiert, was jemand über seine Sündhaftigkeit und die Notwendigkeit der Errettung versteht und glaubt.

Der erste Aspekt des Gebetes eines Sünders ist das Verständnis, dass wir alle Sünder sind. In Römer 3,10 steht: „Da ist keiner, der gerecht ist, auch nicht einer.“ Die Bibel macht deutlich, dass wir alle gesündigt haben. Wir sind alle Sünder, die Erbarmen und Vergebung von Gott brauchen (Titus 3,5-7). Aufgrund unserer Sünde verdienen wir ewige Strafe (Matthäus 25,46). Das Gebet des Sünders ist ein Flehen um Gnade anstatt eines gerechten Urteils. Es ist eine Bitte um Erbarmen anstelle von Zorn.

Der zweite Aspekt des Gebetes eines Sünders ist das Wissen darüber, was Gott getan hat, um unseren verlorenen und sündigen Zustand zu beenden. Gott nahm einen menschlichen Körper an und wurde ein echter, lebendiger Mensch in der Person Jesu Christi (Johannes 1,1.14). Jesus lehrte uns die Wahrheit über Gott und führte ein vollkommen gerechtes und sündloses Leben (Johannes 8,46; 2.Korinther 5,21). Dann starb Jesus an unserer Stelle am Kreuz, um die Strafe auf sich zu nehmen, die wir verdienen. (Römer 5,8). Jesus ist von den Toten auferstanden, um seinen Sieg über Sünde, Tod und die Hölle zu beweisen (Kolosser 2,15; 1.Korinther, Kapitel 15). Dadurch können wir unsere Sünden vergeben, und das Versprechen auf ein ewiges Zuhause im Himmel bekommen – wenn wir nur unser Vertrauen in Christus setzen. Alles was wir tun müssen, ist zu glauben, dass Er an unserer Stelle starb und vom Tod aufstanden ist (Römer 10,9-10). Wir können einzig aus Gnade gerettet werden, einzig durch Glauben, einzig durch Jesus Christus. Epheser 2,8 sagt: „Denn aus Gnade seid ihr selig geworden durch Glauben, und das nicht aus euch: Gottes Gabe ist es”.

Das Gebet des Sünders ist eine Möglichkeit, um Gott zu sagen, dass Sie sich auf Jesus Christus als Ihren Retter verlassen. Es sind keine „magischen“ Worte, welche die Rettung bewirken. Nur der Glaube an Jesu Tod und Auferstehung kann uns retten. Wenn Sie verstanden haben, dass Sie ein Sünder sind, und dass Sie die Rettung durch Jesus benötigen, dann können Sie dieses Gebet eines Sünders zu Gott beten: „Gott, ich weiß, dass ich ein Sünder bin. Ich weiß, dass ich die Folgen meiner Sünden verdiene. Ich vertraue jedoch auf Jesus Christus als meinen Retter. Ich glaube, dass Sein Tod und Seine Auferstehung für meine Vergebung gesorgt haben. Ich vertraue auf Jesus und Jesus allein als meinen persönlichen Herrn und Retter. Ich danke Dir, Herr, dass Du mich rettest und mir vergibst! Amen!“

Haben Sie Ihre Entscheidung für Jesus getroffen, weil Sie gerade an dieser Stelle davon gelesen haben? Falls ja, klicken Sie bitte unten auf den Button „Ich habe heute Christus akzeptiert“.


Zurück zur deutschen Startseite

Was ist das Gebet eines Sünders?