Was bedeutet es, dass Jesus Gottes Sohn ist?



Frage: "Was bedeutet es, dass Jesus Gottes Sohn ist?"

Antwort:
Jesus ist nicht Gottes Sohn in der Weise, wie wir an Vater und Sohn denken. Gott heiratete nicht und bekam einen Sohn. Jesus ist Gottes Sohn in dem Sinn, dass er Gott ist, der sich in menschlicher Form offenbarte (Johannes 1,1.14). Jesus ist Gottes Sohn, indem er durch den Heiligen Geist empfangen wurde. Lukas 1.35 sagt: “Der Engel antwortete und sprach zu ihr: ‘Der heilige Geist wird über dich kommen, und die Kraft des Höchsten wird dich überschatten; darum wird auch das Heilige, das von dir geboren wird, Gottes Sohn genannt werden.’” In biblischen Tagen beschrieb die Bezeichnung “Menschensohn” ein menschliches Wesen. Der Menschensohn ist ein Mensch.

Während seines Prozesses vor den jüdischen Führern, sagte der Hohe Priester zu Jesus: “Ich beschwöre dich bei dem lebendigen Gott, dass du uns sagst, ob du der Christus bist, der Sohn Gottes!” (Matthäus 26,63). Jesus antwortete: ”Du hast es gesagt. Doch ich sage euch: Von nun an werdet ihr den Sohn des Menschen sitzen sehen zur Rechten der Macht und kommen auf den Wolken des Himmels” (Matthäus 26,64). Die jüdischen Machthaber beschuldigten Jesus der Gotteslästerung (Matthäus 26,65-66). Später, vor Pontius Pilatus: “Die Juden antworteten ihm: Wir haben ein Gesetz, und nach dem Gesetz muss er sterben, weil er sich selbst zu Gottes Sohn gemacht hat” (Johannes 19,7). Warum wäre es Gotteslästerung zu behaupten der “Sohn Gottes” zu sein und wert eine Todesstrafe zu fordern? Die jüdischen Führer verstanden genau, was Jesus mit der Aussage “Gottes Sohn” meinte. Der “Sohn Gottes” zu sein bedeutet Gott zu sein. Der “Sohn Gottes” ist “von Gott”. Die Behauptung von derselben Natur wie Gott zu sein, tatsächlich “Gott zu sein”, war Gotteslästerung für die jüdischen Machthaber; daher verlangten sie den Tod Jesus. Im Hebräerbrief 1,3 wird dies sehr gut ausgedrückt: “Er, der Ausstrahlung seiner Herrlichkeit und Abdruck seines Wesens ist ...”

Ein ähnliches Beispiel finden wir in Johannes 17,12, wo Judas als der “Sohn des Verderbens” beschrieben wird. Johannes 6,71 sagt uns, dass Judas der Sohn des Simon war. Was bedeutet Johannes 17,12, wenn Judas der “Sohn des Verderbens” genannt wird? Das Wort “Verderben” bedeutet “Zerstörung, Verfall, Verschwendung.” Judas war nicht buchstäblich der Sohn von “Zerstörung, Verfall und Verschwendung,” sondern diese Dinge kennzeichneten das Leben des Judas, der damit eine Äusserung des Verderbens war. In gleicher Weise ist Jesus der Sohn Gottes. Der Sohn Gottes ist Gott. Jesus ist der zum Ausdruck gekommene Gott (Johannes 1,1.14).


Zurück zur deutschen Startseite

Was bedeutet es, dass Jesus Gottes Sohn ist?