Was sind die „Vier geistlichen Gesetze“?



 

Frage: "Was sind die „Vier geistlichen Gesetze“?"

Antwort:
Die „Vier geistlichen Gesetze“ sind ein Ansatz, die gute Nachricht der Rettung, die durch den Glauben an Jesus Christus möglich ist, weiterzugeben. Es ist ein einfacher Weg die wichtigen Aspekte des Evangeliums in vier Botschaften zusammen zu fassen.

Das erste der „geistlichen Gesetze” lautet: „Gott liebt Sie und hat einen wunderbaren Plan für Ihr Leben“. Gottes Liebe wird im Johannesevangelium beschrieben: „Denn also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben.” (Johannes 3,16) Auch den Grund dafür, dass Jesus auf die Erde gekommen ist können wir hier nachlesen: „Ein Dieb kommt nur, um zu stehlen, zu schlachten und umzubringen. Ich bin gekommen, damit sie das Leben und volle Genüge haben sollen.“ (Johannes 10,10)

Was hält uns von Gottes Liebe fern? Was hindert uns daran ein Leben im Überfluss zu leben?

Das zweite der „geistlichen Gesetze” lautet: „Der Mensch ist durch Sünde verunreinigt und deshalb von Gott getrennt. Infolgedessen können wir Gottes wunderbaren Plan für unser Leben nicht erkennen.“ Die Bibel bestätigt diese Aussage: „sie sind allesamt Sünder und ermangeln des Ruhmes, den sie bei Gott haben sollten,“ (Römer 3,23). Römer 6,23 berichtet uns von den Konsequenzen der Sünde, „Denn der Sünde Sold ist der Tod;” Gott hat uns erschaffen um Gemeinschaft mit Ihm zu haben. Der Mensch jedoch, hat die Sünde in die Welt gebracht und ist deshalb von Gott getrennt. Wir haben die Beziehung mit Ihm zerstört, die Er für uns geplant hat. Was ist die Lösung?

Das dritte der „geistlichen Gesetze” lautet: „Jesus Christus ist Gottes einziger Ausweg für den Menschen aus der Sünde. Durch Ihn können wir Vergebung für unsere Sünden erfahren, damit unsere Beziehung mit Gott wiederhergestellt wird.“ Römer 5,8 berichtet: „Gott aber erweist seine Liebe zu uns darin, dass Christus für uns gestorben ist, als wir noch Sünder waren.“ 1. Korinther 15,3-4 informiert uns darüber, was wir wissen und glauben müssen, damit wir gerettet werden: „Denn als Erstes habe ich euch weitergegeben, was ich auch empfangen habe: Dass Christus gestorben ist für unsre Sünden nach der Schrift; und dass er begraben worden ist; und dass er auferstanden ist am dritten Tage nach der Schrift;“ Jesus selbst sagt, Er ist der einzige Weg: „Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.“ (Johannes 14,6) Wie können wir dieses wunderbare Geschenk der Vergebung empfangen?

Das vierte der „geistlichen Gesetze” lautet: „Wir müssen unser Vertrauen auf Jesus Christus als unseren Retter setzen, damit wir das Geschenk der Erlösung erhalten und Gottes wundervollen Plan für unser Leben kennen lernen können.” Die Bibel beschreibt es uns: „Wie viele ihn aber aufnahmen, denen gab er Macht, Gottes Kinder zu werden, denen, die an seinen Namen glauben,” (Johannes 1,12). In der Apostelgeschichte wird das ganz deutlich: „Sie sprachen: Glaube an den Herrn Jesus, so wirst du und dein Haus selig!” (Apostelgeschichte 16,31) Allein die Gnade macht es möglich, durch Glaube an Jesus Christus, gerettet zu werden: „Denn aus Gnade seid ihr selig geworden durch Glauben, und das nicht aus euch: Gottes Gabe ist es, nicht aus Werken, damit sich nicht jemand rühme.” (Epheser 2,8-9)

Wenn Sie Jesus Christus als Ihrem Retter vertrauen möchten, richten Sie die folgenden Worte an Gott. Sie auszusprechen wird Sie nicht erretten, aber Jesus zu vertrauen wird es. Dieses Gebet ist einfach eine Möglichkeit, Ihren Glauben Gott gegenüber auszudrücken und Ihm dafür zu danken, dass Er für Ihre Vergebung bezahlt hat. „Gott, ich weiß, dass ich gegen Dich gesündigt habe und Deine Strafe verdiene. Aber Jesus Christus hat meine Strafe auf Sich genommen, damit mir meine Sünde durch den Glauben an Ihn vergeben werden kann. Ich setze mein Vertrauen auf Dich als meinen Retter. Danke für Deine wunderbare Gnade und Vergebung: das Geschenk des ewigen Lebens! Amen!“

Haben Sie Ihre Entscheidung für Jesus getroffen, weil Sie gerade an dieser Stelle davon gelesen haben? Falls ja, klicken Sie bitte unten auf den Button „Ich habe heute Christus akzeptiert“.


Zur�ck zur deutschen Startseite

Was sind die „Vier geistlichen Gesetze“?