Woher kenne ich meine geistige Gabe?



Frage: "Woher kenne ich meine geistige Gabe?"

Antwort:
Es gibt keine magische Formel oder einen Test für geistige Gaben, wodurch wir genau wissen was genau unseren geistigen Gaben sind. Der Heilige Geist verteilt die Gaben wie Er sie festlegt (1.Korinther 12,7-11). Zur selben Zeit möchte Gott nicht, dass wir ignorieren wie er möchte, dass wir ihm dienen. Es ist einfach für uns, sich so viele Gedanken über geistige Gaben zu machen, so dass wir es nur erstreben Gott in der Gegend zu dienen, in der wir denken wir haben eine geistige Gabe. So funktionieren geistige Gaben nicht. Gott ruft uns auf, ihm gehorsam zu dienen. Er wird uns mit der Gabe ausstatten, die wir benötigen um die Aufgabe oder die Aufgaben zu denen er uns berufen hat, zu erfüllen.

Unsere geistigen Gaben zu identifizieren kann durch verschiedene Wege erreicht werden. Tests können uns, obwohl nicht hundertprozentig zuverlässig, helfen zu verstehen in welche Richtung unsere Talente gehen. Bestätigung anderer wirft auch Licht auf unsere geistigen Gaben. Andere Menschen, die sehen wie wir Gott dienen, können oft eine geistige Gabe in Anwendung sehen, die wir als selbstverständlich annehmen oder nicht erkennen. Gebet ist ebenfalls sehr wichtig. Die einzige Person, die genau weiß, was wir als geistige Gabe besitzen, ist der Gabengeber persönlich – der Heilige Geist. Wir können Gott bitten uns zu zeigen, welche Gabe wir besitzen, damit wir sie besser zu seiner Ehre benutzen.

Gott ruft einige Lehrer zu werden und gibt ihnen die Gabe des Lehrens. Gott beruft andere Diener zu werden und segnet sie mit der Gabe des Helfens. Aber unsere Gaben zu kennen, entschuldigt uns nicht in anderen Bereichen unserer Gaben zu dienen. Ist es nützlich unsere geistige Gabe zu kennen, die Gott uns gegeben hat? Natürlich. Ist es falsch sich auf geistige Gaben zu versteifen, so dass wir andere Möglichkeiten Gott zu dienen verpassen? Ja! Wenn wir uns hingeben um von Gott benutzt zu werden, wird er uns mit den geistigen Gaben, die wir benötigen, ausstatten.


Zurück zur deutschen Startseite

Woher kenne ich meine geistige Gabe?