Was ist als Intimitaet vor der Ehe angebracht?



Frage: "Was ist als Intimitaet vor der Ehe angebracht?"

Antwort:
Epheser 5:3 sagt uns, "Unzucht aber und alle Unreinigkeit oder Habsucht werde nicht einmal bei euch genannt, wie es Heiligen geziemt;" Alles das auch nur den Hinweis auf sexuelle Unzucht gibt, ist unangebracht fuer Gottes Heilige. Die Bibel gibt uns keine "Liste" von dem, was als Hinweis qualifiziert oder uns spezifisch sagt, welche Aktivitaeten, die ein Paar tun kann,genehmigt sind, bevor sie verheiratet sind. Jedoch nur weil die Bibel das Thema nicht genau anspricht heisst es nicht, das Gott Vor-Eheliche Aktivitaeten billigt. Im wesentlichen ist das "Vorspiel" dazu da, um dich fuer den Geschlechtsverkehr "bereit" zu machen. Logischerweise sollte dann das "Vorspiel" nur auf verheiratete Paare beschraenkt sein. Alles, das als "Vorspiel" betrachtet werden kann, sollte deshalb bis zur Ehe gemieden werden. (Es gibt keinen Grund, hier auf Besonderheiten einzugehen).

Jede sexuelle Aktivitaet sollte auf Ehepaare beschraenkt sein. Was kann ein Paar vor der Ehe tun? Ein Paar vor der Ehe sollte alle Aktivitaeten vermeiden, die sie zum Geschlechtsverkehr verleiten koennten, die den Anschein von Unzucht haben, oder die als "Vorspiel" bezeichnet werden koennten. Ich persoenlich wuerde einem Paar raten, nicht weiter als Haende-halten, umarmen, und Kuessen zu gehen. Je mehr ein verheiratetes Paar ausschliesslich zwischen sich teilen kann, desto spezieller und einmaliger wird die sexuelle Beziehung in der Ehe werden.


Zurück zur deutschen Startseite

Was ist als Intimitaet vor der Ehe angebracht?