Was sind die Zeichen der Endzeiten?



Frage: "Was sind die Zeichen der Endzeiten?"

Antwort:
Matthäus 24,5-8 gibt uns einige wichtige Hinweise damit wir das Näherrücken der Endzeiten erkennen können: “Denn viele werden unter meinem Namen kommen und sagen: Ich bin der Christus! Und sie werden viele verführen. Ihr werdet aber von Kriegen und Kriegsgerüchten hören. Seht zu, erschreckt nicht! Denn es muss geschehen, aber es ist noch nicht das Ende. Denn es wird sich Nation gegen Nation erheben und Königreich gegen Königreich, und es werden Hungersnöte und Erdbeben da und dort sein. Alles dies aber ist der Anfang der Wehen.” Eine Zunahme an falschen Christussen, eine Zunahme an Kriegen, und Zunahmen an Hungersnöten, Plagen, und natürlichen Katastrophen – diese Dinge sind “Zeichen” der Endzeiten. In dieser Passage wird sogar eine Warnung ausgesprochen. Lasst euch nicht irreführen (Matthäus 24,4), da diese Ereignisse nur der Anfang der Geburtswehen sind (Matthäus 24,8), das Ende wird noch kommen (Matthäus 24,6).

Viele Interpreten deuten auf jedes Erdbeben, jede politische Unruhe, und jeden Angriff gegen Israel als ein sicheres Zeichen, dass die Endzeiten schnell auf uns zukommen. Obwohl dies Zeichen für die kommenden Endzeiten sind, sind sie nicht unbedingt ein Indikator dafür, dass die Endzeiten herangebrochen sind. Der Apostel Paulus warnte vor vermehrten falschen Lehren, die die Endzeiten bringen würden. “Der Geist aber sagt ausdrücklich, dass in späteren Zeiten manche vom Glauben abfallen werden, indem sie auf betrügerische Geister und Lehren von Dämonen achten” (1. Timotheus 4,1). Die Endzeiten werden als “schwere Zeiten” beschrieben, aufgrund dem zunehmenden bösen Charakter der Menschen und der Leute die “der Wahrheit widerstehen” (2. Timotheus 3,1-9; siehe auch 2.Thessalonicher 2,3).

Andere mögliche Zeiten beinhalten den Wiederaufbau des jüdischen Tempels in Jerusalem, zunehmende Feindschaft gegenüber Israel, und das Fortschreiten in Richtung einer Weltregierung. Das herausragendste Zeichen der Endzeiten jedoch ist die Nation Israel. 1948 wurde Israel als eigenständiger Staat anerkannt, zum ersten Mal seit 70 A.D. Gott hat Abraham versprochen, dass seine Nachkommenschaft Canaan “zum ewigen Besitz” (1.Moses 17,8) haben würde, und Hesekiel prophezeite eine körperliche und geistige Wiederbelebung Israels (Hesekiel 37). Israel als Nation in seinem eigenen Land zu haben, ist wichtig in Bezug auf die Endzeiten-Prophezeiungen, wegen Israels Bedeutung in der Eschatologie (Daniel 10,14; 11,41; Offenbarung 11,8).

Wenn wir diese Zeichen berücksichtigen, können wir weise und scharfsichtig in Bezug auf das Erwarten der Endzeiten sein. Wir sollten jedoch nicht jedes einzelne Geschehnis als einen eindeutigen Indikator für die baldige Ankunft der Endzeiten sehen. Gott hat uns genügend Informationen gegeben, damit wir vorbereitet sein können, aber nicht genügend Informationen um arrogant zu werden.


Zurück zur deutschen Startseite

Was sind die Zeichen der Endzeiten?