Was sagt die Bibel über Dinosaurier? Gibt es Dinosaurier in der Bibel?



Frage: "Was sagt die Bibel über Dinosaurier? Gibt es Dinosaurier in der Bibel?"

Antwort:
Das Thema Dinosaurier in der Bibel ist Teil einer andauernder und grösseren Diskussion innerhalb der christlichen Allgemeinheit über das Alter der Erde, die angemessene Deutung von 1. Mose und wie physische Anzeichen um uns verstanden werden sollen. Jene, die mit einem höheren Alter der Erde rechnen, neigen zu dem Schluss, dass die Bibel keine Dinosaurier erwähnt, weil nach ihrem Schema Dinosaurier Millionen Jahre zuvor ausgestorben waren, ehe Menschen jemals auf Erden wandelten. Menschen, die die Bibel aufzeichneten, konnten keine lebenden Dinosaurier gesehen haben.

Jene, die mit einem jüngeren Alter der Erde rechnen, neigen zu dem Schluss, dass die Bibel doch Dinosaurier erwähnt, obwohl sie nie das Wort “Dinosaurier” verwendet. Anstatt gebraucht sie das hebräische Wort tannin. Tannin wird in unserer Bibel verschieden übersetzt; manchmal mit Schakale, manchmal mit Schlange, aber am häufigsten mit Drachen. Tannin war scheinbar eine Art Riesenreptil. Diese Geschöpfe werden fast dreissigmal im Alten Testament erwähnt und befanden sich sowohl zu Land wie zu Wasser.

Ausser der fast dreissigfachen Erwähnung dieser allgemeinen Riesenreptilien durch das ganze Alte Testament beschreibt die Bibel zwei Geschöpfe in solch einer Weise, dass einige Gelehrte glauben, dass die Autoren Dinosaurier beschrieben haben. Von Behemoth heisst es, dass es das mächtigste aller Kreaturen ist, ein Riese, dessen Schwanz einer Zeder gleicht (Hiob 40,15ff.). Einige Gelehrte haben versucht, Behemoth entweder als Elefant oder Nilpferd zu identifizieren. Andere weisen darauf hin, dass Elefanten und Nilpferde sehr dünne Schwänze ungleich einer Zeder haben. Dinosaurier wie Brachiosaurus und Diplodokus andrerseits besassen riesige Schwänze einer Zeder leicht vergleichbar.

Fast jede vergangene Zivilisation hat so etwas wie kunstvolle Gestalten von Riesenreptilien. Felsenmalereien, Gewerbeerzeugnisse und sogar kleine Lehmfiguren, die in Nordamerika gefunden wurden, ähneln modernen Abbildungen von Dinosauriern. Felseninschriften in Südamerika stellen Männer dar, die Diplodokus ähnliche Geschöpfe reiten und erstaunlicherweise bekannte Abbilder von Trikeratop, Pterodaktylus und Tyrannosaurus Rex sind. Römische Mosaiken, mayanische Töpferwaren und babylonische Stadtmauern bezeugen des Menschen transkulturelle, geographisch ungebundene Faszination mit diesen Geschöpfen. Nüchterne Berichte wie die des Marco Polos Il Milione mischen sich mit phantastischen Geschichten von sich Schätze anreichernden Bestien. Heutige Berichte bestehen auf Sichtungen, die jedoch mit überwältigender Skepsis aufgenommen werden.

Zusätzlich zu der beträchtlichen Menge von menschlichen und historischen Befunden für die Koexistenz von Dinosaurus und Mensch gibt es weitere physische Belege wie versteinerte Fusspuren von Menschen und Dinosauriern, die zusammen in Nordamerika und westlichen Mittelasien gefunden wurden.

Gibt es nun Dinosaurier in der Bibel? Die Sache ist noch lange nicht geklärt. Es hängt davon ab, wie Sie die vorhandenen Befunde deuten und wie Sie die Welt betrachten. Hier bei GotQuestions.org setzen wir auf eine junge Welt Deutung und lassen gelten, dass Dinosaurier und Menschen koexistierten. Wir glauben, dass irgendwann nach der Sintflut wegen Verknüpfung dramatischer Umweltveränderungen und der Tatsache unerbittlicher Vernichtungsjagd durch Menschen Dinosaurier ausstarben.


Zurück zur deutschen Startseite

Was sagt die Bibel über Dinosaurier? Gibt es Dinosaurier in der Bibel?