Die Ehe langhaltend machen - was ist der Schluessel dazu?



Frage: "Die Ehe langhaltend machen - was ist der Schluessel dazu?"

Antwort:
Der Apostel Paulus sagt, das die Frau an ihren Ehemann "gebunden" ist, solange er lebt. "Denn die verheiratete Frau ist durchs Gesetz an ihren Mann gebunden, solange er lebt; wenn aber der Mann stirbt, so ist sie von dem Gesetz des Mannes befreit" (Roemer 7:2). Das Prinzip, das wir hier sehen koennen ist, das jemand sterben muss, bevor der Ehebund vorbei ist. Dies ist der Standpunktt Gottes, und allzu oft wird es heute nicht auf die Realitaet der Ehe uebertragen. In unserer modernen Gesellschaft ended die Ehe in Scheidung in ueber 51 % der Faelle. Das bedeutet, das ueber die Haelfte der Paare, die sich das Versprechen "bis das der Tod uns scheidet" geben, es nicht bis zu diesem Punkt schaffen.

Die Frage ist also, was kann das verheiratete Paar tun, um sicher zu stellen, das ihre Ehe haelt "bis das der Tod uns scheidet"? Der Erste und Wichtigste Punkt ist der Gehorsam Gott und Seinem Wort gegenueber. Dies ist ein Prinzip, das schon im Leben vor der Ehe in Effekt sein sollte, und waehrend der Mann und die Frau noch ungebunden sind. Gott sagt, "Gehen auch zwei miteinander, ohne daß sie sich vereinigt haben?" (Amos 3:3). Fuer den wiedergeborenen Glaeubigen bedeutet das, keine enge Beziehung mit jemandem einzugehen, der nicht auch ein Glaeubiger ist. "Ziehet nicht am gleichen Joch mit Ungläubigen! Denn was haben Gerechtigkeit und Gesetzlosigkeit miteinander zu schaffen? Was hat das Licht für Gemeinschaft mit der Finsternis?" (2. Korinther 6:14). Wenn diesem einen Prinzip gefolgt werden wuerde, dann wuerde es viel Herzensleid und Kummer spaeter in der Ehe ersparen.

In anderes Prinzip, das die Langlebigkeit der Ehe schuetzen wuerde waere das der Ehemann Gott gehorchen sollte und seine Ehefrau liebt, ehrt, und seine Frau mit seinem eigenen Koerper schuetzt (Epheser 5:25-31). Die andere Seite ist die, das die Ehefrau Gott gehorchen sollte und sich ihrem Ehemann unterordnet "als dem HERRN" (Epheser 5:22). Die Ehe zwischen einem Mann und einer Frau ist das geistige Abbild der Beziehung zwischen Gott und der Gemeinde. Christus gab sich selbst fuer die Gemeinde und Er liebt, ehrt und schuetzt sie als Seine "Braut" (Offenbarung 19:7-9).

Als Gott Eva zu Adam in der ersten Ehe brachte, war sie von seinem "Fleisch und Bein" gemacht (1. Mose 2:23) und sie wurden "ein Fleisch" (1. Mose 2:23-24). Dieses Konzept ist in unserer heutigen Gesellschaft verloren gegangen. Ein Fleisch zu werden bedeutet mehr als nur die koerperliche Vereinigung. Es bedeutet das Zusammentreffen des Verstandes und der Seele, um eine Einheit zu formen. Diese Beziehung geht weit ueber die sinnliche und gefuehlvolle Attraktion hinaus und tritt in das Reich der geistigen "Einheit" ein, die nur gefunden werden kann, wenn beide Partner sich Gott und sich gegenseitig unterordnen. Dies ist eine Beziehung, die nicht aus "ich und mein" zusammengesetzt ist, sondern aus "uns und unserem". Dies ist eins der Geheimnisse, um eine langanhaltende Ehe zu haben. Eine Ehe haltbar zu machen bis der Tod den einen oder den anderen scheidet ist etwas, das beide Partner sich zur Prioritaet machen muessen. Seine vertikale Beziehung mit Gott zu festigen leistet gute Dienste um sicherzustellen, das die horizontale Beziehung zwischen Ehemann und Ehefrau eine lang anhaltende ist und auch eine, die Gott ehrt.


Zurück zur deutschen Startseite

Die Ehe langhaltend machen - was ist der Schluessel dazu?