Was passiert mit denjenigen, die nie von Jesus gehört haben? Wird Gott einen Menschen verdammen, der nie von ihm gehört hat?



Frage: "Was passiert mit denjenigen, die nie von Jesus gehört haben? Wird Gott einen Menschen verdammen, der nie von ihm gehört hat?"

Antwort:
Alle Menschen sind Gott gegenüber zur Rechenschaft verpflichtet egal ob sie “von ihm gehört haben” oder nicht. In der Bibel steht, dass Gott sich klar durch die Natur offenbart (Römer 1,20) und in den Herzen der Menschen (Prediger 3,11). Das Problem ist das die Menschheit sündig ist; wir lehnen alle das Wissen um Gott ab und rebellieren gegen ihn (Römer 1,21-23). Wäre es nicht um Gottes Gnade, würde er uns alle unseren sündigen Herzenswünschen überlassen, damit wir die Sinnlosigkeit eines Lebens ohne ihn entdecken. So läuft es für diejenigen, die ihn ablehnen (Römer 1,24-32).

In Wahrheit ist es nicht so, dass manche Menschen nicht von Gott gehört haben. Aber das Problem ist die Ablehnung dem gegenüber was sie gehört haben und was in der Natur gesehen werden kann. 5.Mose 4,29 sagt: “Dann werdet ihr von dort aus den Herrn, deinen Gott, suchen. Und du wirst ihn finden, wenn du mit deinem ganzen Herzen und mit deiner ganzen Seele nach ihm fragen wirst.” Dieser Vers lehrt ein wichtiges Prinzip: jeder der wirklich Gott sucht wird ihn finden. Wenn ein Mensch wahrlich Gott kennen möchte, wird Gott sich ihm kenntlich machen.

Das Problem aber ist: “da ist keiner, der verständig ist; da ist keiner, der Gott sucht” (Römer 3,11). Menschen lehnen das Wissen von Gott, das in der Natur und in ihren Herzen gegenwärtig ist, ab und entscheiden sich statt dessen einen “Gott” ihrer eigenen Kreation zu dienen. Es ist dumm, über die Gerechtigkeit Gottes zu diskutieren, dass er jemanden der nie die Möglichkeit hatte die Gute Nachricht von Christus zu hören, in die Hölle schickt. Menschen sind Gott gegenüber verantwortlich für das was Gott ihnen offenbart hat. In der Bibel steht das Menschen dieses Wissen ablehnen und deshalb ist Gott gerecht, wenn er sie in die Hölle verbannt.

Anstatt über das Schicksal derjenigen zu diskutieren, die nie gehört haben, sollten wir als Christen unser Bestes geben dafür zu sorgen, dass sie hören. Wir sind berufen, die Gute Nachricht zu allen Nationen zu bringen (Matthäus 28,19-20; Apostelgeschichte 1,8). Die Tatsache, das wir Menschen kennen die das Wissen von Gott ablehnen, welches in der Natur offenbart ist muss uns motivieren die Gute Nachricht der Rettung durch Jesus Christus kundzutun. Nur durch die Akzeptanz der Guten Nachricht über Gottes Gnade durch den Herrn Jesus Christus können Menschen von ihren Sünden errettet werden und davon eine Ewigkeit ohne Gott in der Hölle zu verbringen.

Wenn wir annehmen, dass diejenigen die nie die Gute Nachricht gehört haben Gnade von Gott erhalten, werden wir ein schreckliches Problem bekommen. Wenn diejenigen, die nie die Gute Nachricht gehört haben gerettet werden...sollten wir sichergehen, dass niemand je die Gute Nachricht hört. Das Schlimmste das passieren könnte, wäre die Gute Nachricht mit jemandem zu teilen und er oder sie lehnt sie ab. Wenn das geschehen würde, wäre er oder sie verdammt. Menschen, die die Gute Nachricht nicht hören, müssen verdammt werden, denn sonst fehlt jegliche Motivation für die Evangelisation. Warum das Risiko eingehen, dass jemand wenn möglich die Gute Nachricht ablehnt und sich dadurch verdammt – wenn sie zuvor gerettet waren weil sie nie die Gute Nachricht gehört haben?


Zurück zur deutschen Startseite

Was passiert mit denjenigen, die nie von Jesus gehört haben? Wird Gott einen Menschen verdammen, der nie von ihm gehört hat?